Allgäu :: Jubiläumsweg (2004, 2005)

Tour 1 | Im grünen Paradies

Schöne Wandertour durchs sattgrüne Allgäu, Highlight ist die urtümliche Willersalp mit ihrem selbstgemachten Käse. Kondition 5, Bergsicherheit 2.

Höhenprofil (anklicken für GPS Route)

Höhenprofil (anklicken für GPS Route)

 

3 Tage :: Hinterstein – Willersalpe (2h) – Prinz Luitpold Haus (9h) – Giebelhaus (3h) (dann Bus zurück)

Bildergalerie.

Erster Tag ist mit weniger als 2 Stunden Aufstieg kurz und nicht zu anstrengend. Auf der ersten Hütte gibt es fast keinen Strom, das Bier wird mit Pferden hochgebracht, man bekommt selbstgemachten Käse und die Nacht über dem Kuhstall ist um 5 Uhr beim Melkeintrieb zu Ende.

Zweiter Tag mit 9 Stunden schon lang aber ohne nennenswerte Höhenunterschiede aber dafür dem Schrecksee, einem der schönsten und idyllischsten Bergseen. Bergsteigerisch die wahrscheinlich einfachste Tour hier, nichtsdestotrotz wunderschön zu laufen mit tollem Bergpanorama. Kurz vor der Hütte muss man sich nochmal zusammenreißen und eine Scharte überqueren, dann ist die Hütte aber schon in Sichtweite.

Am dritten Tag geht’s an vielen kleinen und großen Wasserfällen durch den Dschungel des Allgäus wieder zurück ins Tal, wo man vom Giebelhaus aus den Postbus zurück nach Hinterstein nimmt.

Link zur Bildergalerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.