Schlagwort-Archive: canon

Relevanz der Speicherkartengeschwindigkeit

Speicherkarten werden nicht nur immer billiger, sondern auch schneller. Bisher war ich mit dreimal 2GB (Sandisk und Transcend) mit Geschwindigkeit von angepriesenen 20MB/s gut bedient, obwohl es Karten mit inzwischen 90 MB/s Transferleistung gibt.

Die neueste Errungenschaft ist eine 32GB Kingston mit angeblich gleicher Leistung (133x). Angeblich. Das kostenlose Programm h2testw ermittelte mir folgende Werte:

  • Sandisk Extreme III: 15,80 / 17,40 (schreiben / lesen) in MB/s
  • Kingston elite pro: 9,04 / 17,00 (schreiben / lesen) in MB/s

Die neue ist also um fast die Hälfte langsamer bei der im Foto entscheidenden Disziplin schreiben. Doch was bleibt davon in der Praxis übrig?

Ich habe also mit beiden Karten getestet, wieviele Bilder ich im Serienmodus mit der EOS 40D schießen kann.

  • Sandisk: 16
  • Kingston: 15

Beide Male wurde mit „RAW und JPEG“ gespeichert, also durchaus große Datenmengen. Die Canon EOS 40D schafft 8,5 Bilder pro Sekunde, somit fallen in weniger als zwei Sekunden stolze 192 MB an. Das schaffen nicht mal die neuesten Karten. Somit spielt tatsächlich nur der Kamerainterne Puffer eine Rolle. Wie schnell die Bilder am Rechner sind, ist mir egal.

Übrigens: wird nur JPEG gespeichert, so kann ich „endlos“ fotografieren, zumindest war dann die Anzahl des Klackerns (hier die Mechanik in Super-Zeitlupe) durch das Meckern meiner Frau begrenzt ;-)

upgrade von 350D auf 40D

*tadaaaaa* heute kam meine neue Kamera! Der Unterschied sind nicht nur Welten, sondern Dimensionen. Dass jetzt von 8 auf 10 Megapixel aufgestockt wurde ist dabei völlig egal. Viel interessanter sind jetzt 9 Kreuzsensoren für den Autofokus statt 7 normalen. Und Fantastillionen von genialen Einstellungen und (das für mich wichtigste) *hier bitte einen superlativ nach wahl einsetzen* Handlingskonzept, was einem beim Blick durch den (19% größeren) Sucher alles einstellen lässt. Die bessere Haptik aufgrund der Magnesiumhülle statt Plastik und einfach viel mehr Platz zum Festhalten tut sein übriges.

Achja: Rauschverhalten ist genial! Und die Bedienung… ;-)

Auch der Verschluss ist hochwertiger und klingt auch so (und schafft 6,5 statt 3 Bilder pro Sekunde):

Eines meiner ersten Bilder „out of the box“  (nur verkleinert) mit ISO 800(!!!):

40D mit ISO800