Schlagwort-Archive: Sanitär

Innenausbau - 073

Elektro, Sanitär und Vormauerungen abgeschlossen

Ja was soll man sagen? Mitte der Woche sah unser Kabelbaum noch so aus wie auf der linken, seit heute wie auf der rechten Seite. Und heute Abend sollte er dann gar nicht mehr sichtbar (da zugemauert) sein.

Kabelkanal für DG

Kabelkanal für Dachgeschoss

Da also schon alle Elektro-, SAT- und Netzwerkkabel liegen, wurden auch schon die Dosen entsprechend bestückt und eingemauert.

Lichtschalter

Lichtschalter

Am Mittwoch waren auch bereits alle Wasserrohre verlegt, eingebaut und abgedrückt (Dichtheitsprüfung).

Unser Bad: zwei Waschbecken und Dusche

Unser Bad: zwei Waschbecken und Dusche

Somit konnten ab Donnerstag bereits die Maurer anrücken. Die haben noch ein paar Steine ausgetauscht, welche im Rahmen der letzten Arbeiten kaputt gegangen sind. Außerdem wurden die Vormauerungen für Toiletten, Heizungsverteiler etc. erstellt.

Vormauerung für Spülkasten und die sog. Schamwand für Toilette

Vormauerung für Spülkasten und die sog. Schamwand für Toilette

Und weder last noch least kam am Mittwoch ein Handwerker der Firma Preller um unsere Ofenrohre an den Kamin anzuschließen (bevor dieser durch eine Vormauerung nicht mehr zugänglich ist). Zusätzlich hat er auch noch sog. Isoliersteine vor den Schlitz zwischen Kamin, Abmauerung und Kabelkanal hochgeklebt, damit keine heiße Luft entweichen kann (der Schlitz ist Baubedingt, da Mauern nicht direkt an Kamine stoßen dürfen).

Halbfertige Vormauerung für Kamin (mit Ofenrohr oben und Zuluft unten)

Halbfertige Vormauerung für Kamin (mit Ofenrohr oben und Zuluft unten)

Innenausbau - 027

Voller Betrieb bei Elektro und Sanitär

Die letzten Tage und Wochen waren geprägt von Kleinigkeiten:

  • Vormauerungsbesprechung: wo kommt wie eine Vormauerung (z.B. für Spülkästen) hin
  • Gerüst abbauen: unser Haus steht jetzt von alleine ;)
  • Keller saugen: mit dem Nasssauger die 3cm Wasser (und Myriaden von Schnaken) aus dem Keller entfernt
  • Terminbesprechungen mit dem Bauleiter: wann wird was passieren
  • Hilfestellungen: unser Bauleiter erklärte uns noch ein paar Details für die Eigenleistung Dachisolierung

Aber heute mittag glich unsere Baustelle keiner normalen Baustelle mehr, sondern eher Saigon zur Rushhour. Naja, fast.

Männlich.

Männlich.

Während im Erdgeschoss die Kabel in der Decke liegen und von dort nach unten gezogen werden, ist es im Dachgeschoss genau andersrum. Die Kabel landen auf dem Rohfußboden, werden verlegt und der Estrich wird dann drüber gegossen.

Im DG kommen die Kabel aus dem Boden - nicht Decke.

Kabelverlegung im Dachgeschoss

Sowohl die Elektro- als auch Sanitärfirma waren mit jeweils 5 Männern angerückt und es wurden eifrig Schlitze gezogen, Löcher gebohrt, Kabel und Rohre verlegt, Spülkästen montiert, etc. pp.

Kabelschacht vom Keller ins Dachgeschoss

Kabelschacht vom Keller ins Dachgeschoss

Kabelschlitz mit Löcher für Schalter, Taster, Sprechanlage

Kabelschlitz mit Löcher für Schalter, Taster, Sprechanlage

Am Donnerstag kommt dann unsere Mehrspatendurchführung (Strom, Wasser, Telefon in einem Loch), am Wochende sollen die Fenster montiert werden und am Montag der Innenputz durchgeführt werden. Wir sind gespannt!

Badplanung und -bemusterung

Heute waren wir in Neuendettelsau zur Badplanung und -bemusterung, welches besser lief als erwartet. Aber erstmal noch ein kurzes Update zum letzten Beitrag: anscheinend waren in den Messungen auf dem Grundstück seitens unseres GÜs ein Zahlendreher drin oder was auch immer. Auf jeden Fall scheint jetzt alles doch noch zu passen: der Keller der Nachbarn ist nicht viel zu schmal und sein Haus wird die gleiche Breite haben wie wir unseres auch planten. Passt.

Zurück zum Thema. Der Badtermin war mir immer unangenehm, da gerade dort (wie auch in der Küche) die meisten Aufpreise zu zahlen sind. Von der Firma „Sitzmann“ jedoch war ich angenehm überrascht. Ausnahmsweise wollte man uns nicht immer nur das schönste, modernste und demnach teuerste Gerät andrehen, sondern wir sind einfach nach unseren Wünschen gegangen.

Dennoch versteht es sich von selbst, dass wir Aufpreise bei den Waschtischen, Waschbecken, Badewanne, Wasserhähnen, Duschköpfen, WCs, Spiegel und Lampen zahlen werden müssen. Es ist für mich aber einfach unverständlich wie ein ovales Waschbecken mit mehreren Abstufungen billiger sein kann wie ein schlichtes geradliniges schnörkelloses Modell. Gut dass wir für das schlichte nur etwas mehr zahlen müssen – etwas mehr als das Doppelte! Aber wenigstens die Badewanne ist nicht doppelt so teuer wie das inklusive Modell – ihr wisst was jetzt kommen wird – die schönere kostet nämlich das Dreifache.

Vergleich Waschbecken

Links inklusive. Rechts deftiger Aufpreis. (für die Deko müsste es Schmerzensgeld geben)

Naja, jetzt wird gerechnet und wir erhalten dann ein Aufpreisangebot von unserem GÜ, der hat aber wenigstens schon eine schöne große Dusche (1,10 x 1,80 Meter) inklusive – mit Unterputzarmaturen (auch bei Badewanne) – und das ist echt selten!