Schlagwort-Archive: spon

Was ein SPIEGEL ONLINE Artikel wirklich kostet

SPIEGEL ONLINE (SPON) hat einen tollen Artikel veröffentlicht: „Was ein iPhone wirklich kostet“. Und – welch eine unverschämte Frechheit von Apple – der an den Endkunden weitergegebene Verkaufspreis (629 Euro) ist viel höher als die Summe der Einkaufspreise der einzelnen Komponenten (155 Euro).

Ich habe mir daher mal die Mühe gemacht und ausgerechnet, was ein Artikel auf SPON tatsächlich kostet. Ein Artikel besteht lediglich aus lesbaren Zeichen, somit müssen auch nur diese in der Rechnung berücksichtigt werden. IT Infrastruktur, PCs, etc. lasse ich genauso außen vor, wie SPON die Montage, Forschung, Lizenzgebühren, Marketing, …

Eine Computertastatur kostet 20 Euro und man erhält dafür etwa 40 Tasten für alle notwendigen Zeichen eines Artikels. Eine Taste hält vielleicht 50.000 Anschläge durch. Somit entstehen pro eingegebenen Zeichen Kosten in Höhe von 0,001 Cent.

Der aktuelle SPON Hauptartikel besteht aus 7372 Zeichen. Somit ist nach der Rechnung von SPON ihr eigener Hauptartikel stolze 7,372 Cent wert*.

* im Artikel heißt es noch „wirklich kostet“ im Video ist die Rede von „wirklich wert“.

rasanter meinungswechsel

Ein Artikel auf Spiegel Online trägt die Überschrift „Victoria Beckham: Neuer Coup der Mode- Sklavin“. In dem Artikel wird ein furchtbar hässliches Outfit der fast noch hässlicheren Victoria B. abgehandelt. Außerdem gibt es im Artikel ein Voting ob einen das neue Outfit gefällt. Antwortmöglichkeiten: „Ja“, „Nein“, „wen interessierts“. Interessanterweise fällt das Ergebnis wie folgt aus:

Zusammengefasst: 1572 Menschen klicken auf einen Artikel über Victoria Beckham. Überfliegen ihn zumindest so ausführlich, dass sie die Umfrage entdecken. Lesen sich die Optionen durch und dann erst fällt ihnen ein, dass Victoria Beckham ihnen eigentlich vollkommen egal ist?

FYI: ich stimmte mit der Mehrheit. Ich schrieb anschließend noch einen Blog-Artikel darüber. Wie inkonsequent kann man denn noch sein?